Is this email not displaying correctly? View it in your browser.
CERREC CENTRAL EUROPE
REPAIR AND RE-USE CENTRES AND NETWORKS
Newsletter DE 6/2014
Newsletter

Neuigkeiten aus dem PROJEKT:

5. ExpertInnen-Beiratstreffen in Berlin

Am 8. April 2014 fand in Berlin das letzte ExpertInnen-Beiratstreffen innerhalb des EU-Projektes CERREC statt. In Summe tauschten sich 27 ExpertInnen und ProjektpartnerInnen über den aktuellen Stand der Pilotaktionen in Österreich und Italien aus, und diskutierten zwei in Vorbereitung befindliche Stellungnahmen von RREUSE (http://www.rreuse.org) zu „Standards betreffend Vorbereitung zur Wiederverwendung“ und „Akkreditierung“ von Re-Use Netzwerken. obr1
Vortrag im Zuge des Beiratstreffens in Berlin

Weiterlesen >>

NEUIGKEITEN:

Qualitätsmerkmale für Reparatur- und Wiederverwendungsnetzwerke

CERREC Handbuch zum Thema Qualitätsmanagment für Re-Use und Repair Prozesse

Eines der Hauptziele des CERREC-Projekts war die Entwicklung von transparenten und allgemein gültigen Qualitätsmerkmalen, die in allen Partnerländern des Projektes eingesetzt werden können. Diese gemeinsamen Standards sollen bei der Harmonisierung der Unterschiede zwischen ökologischen Vorschriften und dem regionalen Wirtschaftstreiben helfen und darüber hinaus den weiteren Aufbau von Reparatur- und Wiederverwendungsnetzwerken begünstigen.

Innerhalb des Projektes war es die Aufgabe von Arbeitspaket 5 zusammen mit den CERREC Partnern Qualitätsstandards für Prozessabläufe in Reparatur- und Wiederverwendungszentren festzulegen, welche später von Betrieben individuell angepasst und eingesetzt werden können.

obr1
Prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2008, QM Handbuch.

Weiterlesen >>

Thema „grenzüberschreitende Verbringung“ von Gebrauchtwaren – eine Österreichische Sicht

Wiederverwendung liegt europaweit im Trend. Leider nicht nur um die Menge des anfallenden Abfalls zu reduzieren, sondern zum Teil auch um sich dieser Abfälle unter Umgehung der gesetzlichen Vorschriften kostengünstig zu entledigen. Dabei werden die als „Gebrauchtware“ deklarierte Abfälle bzw. gefährliche Abfälle nach Afrika, Asien oder Osteuropa verbracht. In diesen Ländern erfolgt die Entsorgung meist unter katastrophalen Umwelt- und Gesundheitsschutzbedingungen.

Weiterlesen >>

Re-Use AKTIVITÄTEN:

Re-Use Box – Sammelsystem für wiederverwendbare Gegenstände

Bericht über CERREC Pilotaktivitäten aus Graz, Österreich

Im Zuge der Durchführung von Pilotaktivitäten im Projekt CERREC wurde vom österreichischen Projektpartner BAN sozialökonomische BetriebsgmbH die sogenannte Re-Use Box entwickelt. In Zusammenarbeit mit Stadt Graz und Land Steiermark (Re-Use Gruppe Graz und Re-Use Gruppe Steiermark) entstand dieses praktische Sammelsystem für alte, aber noch gebrauchsfähige Gegenstände. Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ wurde die Re-Use Box im Rahmen mehrerer Aktionstage den Bewohnern der Stadt Graz vorgestellt. obr1
Re-Use Shop BAN in Graz, eine der permanenten Ausgabe- und Rücknahmestellen in Graz.

Weiterlesen >>

Re-Use EVENTS:

Einladung zur CERREC Abschlusskonferenz in Prag

Re-Use in Mitteleuropa – Von der Politik zur Praxis

Die internationale Abschluss-Konferenz des Projektes CERREC wird am 4. November 2014 unter dem Titel “Re-Use in Mitteleuropa – Von der Politik zur Praxis” in Prag stattfinden. Dabei werden zahlreiche ExpertInnen sowie interessierte Personen über Erfolge und bestehende Herausforderungen, die sich im Zuge des Aufbaus von Reparatur- und Wiederverwendungs-netzwerken ergeben, diskutieren.

Die im Herbst stattfindende Konferenz eröffnet die einmalige Möglichkeit für VertreterInnen aus Gemeinden, der Sozial- und Privatwirtschaft, NGOs und weiteren Bereichen gemeinsam Wege zu finden, die es ermöglichen Re-Use als gesetzlich verankerten Bestandteil, aller abfallwirtschaftlich relevanter Belange in Europa, festzulegen.

obr1

Weiterlesen >>

Österreichische Re-Use Konferenz 2014 in Graz

Re-Use, Repair & Upcycling

Bereits zum dritten Mal wird am Mittwoch, den 2. Juli 2014 von der ARGE Abfallvermeidung die Österreichische Re-Use Konferenz in Graz ausgerichtet. Die diesjährige Re-Use Konferenz trägt den Titel „Re-Use, Repair & Upcycling“. Experten aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Österreich diskutieren über aktuelle Entwicklungen sowie innovative Umsetzungsaktivitäten, und beleuchten die Vielseitigkeit von Aktivitäten in diesem Bereich. obr1

Weiterlesen >>

REDESIGN+ AWARD 2014 – Aufruf zur Einreichung von Produkten und innovativen Produktideen aus Altstoffen

REuse & REdesign Plus
Im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich/Ungarn 2007–2013 wird der dritte REdesign+ AWARD ausgeschrieben. Die EU-weite Ausschreibung richtet sich an alle in der EU hauptberuflich, angestellt oder freiberuflich – tätigen DesignerInnen sowie auch DesignstudentInnen.

Weiterlesen >>

CERREC Projekttreffen:

7. Projekttreffen in Berlin

Das vorletzte CERREC-Projekttreffen fand am 8. und 9. April in Berlin statt und wurde vom deutschen Projektpartner bag arbeit e.V. organisiert. In diesen zwei intensiven Tagen wurden nicht nur die die vertrauten Projektthemen besprochen, es wurden auch angeregte Diskussionen beim Treffen des ExpertInnenbeirates geführt.

Am 9 April hatten sowohl die Partner als auch die externen ExpertInnen die Möglichkeit an einem Besuch des FAIRKAUFHAUS teilzunehmen, welches sich auf Beschäftigung und Integration von psychisch kranken Menschen in ihrem Sozialkaufhaus für Kleidung, Möbel und Haushaltswaren spezialisiert hat.

obr2
das CERREC – Projektteam

Weiterlesen >>

Projektteam

Projektleitung und Finanzmanagement
Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM);
Schwaz, Austria
Kontakt: Christian Leonhartsberger; leonhartsberger@cerrec.eu
Telefon: +435 242 624 00-26

Projektkoordination und Aufbau von Reparatur- und Re-Use-Netzwerken und -Zentren
BAN Sozialökonomische BetriebsgmbH (BAN);
Graz, Österreich
Kontakt: Sandra Meier; meier@cerrec.eu
Telefon: +43 (0)316 71 23 09

Kommunikation, Wissensmanagement und Verbreitung
CZ Biom - Biomasseverband der Tschechischen Republik (CZ Biom);
Prag, Tschechische Republik
Kontakt: Jan Doležal; dolezal@cerrec.eu
Telefon: +420 773 796 380

Stakeholderbeteiligung
Bay Zoltán Forschungsinstitut (BAY-LOGI);
Miskolc, Ungarn
Kontakt: Zsolt István; istvan@cerrec.eu
Telefon: +36 46 560-119

Quality Qualitätsmanagement und Akkreditierungssysteme für Re-Use-Netzwerke und -Zentren
bag Arbeit e.V (bag Arbeit);
Berlin, Deutschland
Kontakt: Alina Simon; simon@cerrec.eu
Telefon: +49(0) 30 28 30 58 10

Transnationale Austauschplattform für Reparatur und Re-Use
LAMORO Entwicklungsagentur
(LAMORO); Asti , Italien
Kontakt: Sonia Abluton; abluton@cerrec.eu
Telefon: +390 141 532 516


Weitere PartnerInnen

Woiwodschaft Kujawien-Pommern (Kujawsko-Pomorskie); Torún, Polen
Kontakt: Dorota Olga Olszewska; olszewska@cerrec.eu
Telefon: +48 566 218 505

Provinz Rimini (Rimini);
Rimini, Italien
Kontakt: Emilio Urbinati; urbinati@cerrec.eu
Telefon: +390 541 716 363

Technische Universität in Bratislava (STU Bratislava);
Bratislava, Slowakei
Kontakt: Peter Križan; krizan@cerrec.eu
Telefon: +421 57 29 65 37

CERREC This project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-fi nanced by the ERDF.

Copyright © 2017 CERREC, All rights reserved.

Our mailing address is:
newsletter@cerrec.eu
  To unsubscribe from our maing list write email with subject “unsubscribe CERREC newsletter” to: unsubscribe@cerrec.eu