Is this email not displaying correctly? View it in your browser.
CERREC CENTRAL EUROPE
REPAIR AND RE-USE CENTRES AND NETWORKS
Newsletter DE 5/2013
Newsletter

Aktuelles aus dem Projekt:

4. Treffen des ExpertInnenbeirates in Rimini

Das 4.Treffen des ExpertInnenbeirates (EAB) fand am 6.November in Rimini statt. Das Hauptthema des Treffens war vor allem die Diskussion des ersten Entwurfes des „Modells für die Akkreditierung von Reparatur- und Re-Use-Netzwerken“, das im Rahmen des CERREC Projektes entwickelt wurde. obr1
bildhafte Darstellung des Modells für die Akkreditierung von Reparatur- und Re-Use-Netzwerken

Weiterlesen >>

Transnationaler Workshop zum Akkreditierungssystem

Im Rahmen der Entwicklung und Erprobung eines Akkreditierungssystems für Reparatur- und Re-Use-Zentren und Netzwerke hat der österreichische CERREC-Projektpartner ARGE Abfallvermeidung einen transnationalen Workshop zum Akkreditierungssystem vom 10. bis zum 12. September 2013 in Graz organisiert. Im Rahmen des Workshops diskutierten VertreterInnen der CERREC-ProjektpartnerInnen gemeinsam mit externen ExpertInnen und Mitgliedern des ExpertInnenbeirates das existierende Konzept für ein Akkreditierungssystem, die Qualitätsstandards und führten erste Planungsschritte für die Entwicklung eines Ausbildungsprogramms für AuditorInnen durch.

Weiterlesen >>

NEUIGKEITEN:

CERREC Transnationale Austauschplattform

Ein Hauptthema des CERREC Projektes war die Entwicklung einer virtuellen transnationalen Austauschplattform für Re-Use und Reparatur (www.reuse-repair.eu). Die sehr benutzerfreundliche Online-Plattform dient als Informationsdrehscheibe und bietet neben konkreten Informationen zum CERREC Projekte auch rechtliche Hintergrundinformationen und einen Abschnitt mit aktuellen Neuigkeiten zu verschiedenen Re-Use Themen. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der integrierten Austauschplattform, über welche Gegenstände und Dienstleistungen angeboten und gefunden werden können. Weiters bietet die Website auch ein Forum, das registrierten BenutzerInnen für den Austausch von Interessen und Wissen zur Verfügung steht.

Weiterlesen >>

Vorteile einer verbesserten Implementierung von EU-Abfallrecht

Die CERREC-Projektpartner arbeiten zurzeit an Aktionsplänen für die Einführung von Re-Use und Reparatur auf regionalen und nationalen Ebenen. Diese Pläne sollen lokale Stakeholder bei der Planung und Implementierung von allgemeinen Maßnahmen der nachhaltigen Abfallwirtschaft sowie bei der verbesserten Implementierung von Anforderungen des EU-Abfallrechts in Bezug auf Re-Use und Reparatur unterstützen.

Die Wichtigkeit dieser CERREC-Initiative wurde durch die Studie der Europäischen Kommission „Implementing EU Waste Legislation for Green Growth“ nochmals unterstrichen. Die Studie zeigt die Vorteile einer verbesserten Implementierung der Anforderungen des EU-Abfallrechts durch die Mitgliedsstaaten auf. Es wird weiters demonstriert, dass nicht nur die Umwelt sondern auch die Gesellschaft und Wirtschaft einen starken Nutzen aus einer Verbesserung des Abfallrechts in den Mitgliedsstaaten ziehen würden.

Weiterlesen >>

Re-Use AKTIVITÄTEN:

CERREC in der praktischen Umsetzung: Das „Re-Use Netzwerk Tirol“

Durch das Projekt CERREC konnte im Bundesland Tirol der Aufbau eines Re-Use Netzwerkes initiiert und vorangetrieben werden. Im Jahr 2012 wurde ein durch das Österreichische Ökologie-Institut moderierter Prozess gestartet, bei dem namhafte AkteurInnen der Abfall- bzw. Sozialwirtschaft sich diesem Thema annahmen. Anhand einer Workshop-Reihe wurden Ist-Stand, Potentiale und Möglichkeiten der Umsetzung bzw. erste Pilotaktionen diskutiert, und in einer Machbarkeitsstudie zusammengefasst. Als Ziel für 2013 wurde von den beteiligten VertreterInnen die Durchführung von insgesamt 30 „Re-Use Sammelaktionstagen“ flächendeckend in den Gemeinden Tirols vereinbart.

Weiterlesen >>

Re-Use Veranstaltung :

Nachlese zur Österreichischen Re-Use Konferenz 2013

In Österreich fand heuer eine der wenigen Veranstaltungen statt, die sich ausschließlich dem Thema “Re-Use” widmete. Am 26. und 27.Juni 2013 wurde in Graz die Österreichische Re-Use Konferenz 2013 mit den beiden Hauptthemen „Re-Use auf dem Weg zur europäischen Erfolgsgeschichte“ und „Alttextilien – heißumkämpfte Re-Use Ware“ veranstaltet. Mehr als 80 Interessierte aus ganz Europe folgten der Einladung der ARGE, die im Rahmen der ZERO WASTE AKADEMIE das 2-tägige Event organisierte. Namhafte Re-Use ExpertInnen aus Belgien, Irland, Slowenien, Deutschland und Österreich präsentierten zahlreiche Initiativen und Aktivitäten rund um das Thema „Re-Use“ und den Stand der Umsetzung in Europa.

Weiterlesen >>

CERREC Projektmeeting:

6. Projekttreffen in Rimini, Italien

Vom 5. – 7. November fand das 6. CERREC Partnertreffen in Rimini, Italien statt. Organisiert wurde das Partnertreffen von der Umweltabteilung der Provinz Rimini. Das Highlight im diesmaligen Programm war die CERREC-Konferenz „Reparatur- und Wiederverwendungsnetzwerke: Erfahrungen aus Zentraleuropa“, die in der zeitgleich stattfindenden Umweltmesse „EcoMondo“ eingebettet war.

Auf dem Tagungsprogramm standen u.a. eine Exkursion sowie ein Treffen des ExpertInnenbeirates. Diesmal wurde der Cooperativa Sociale „La Fraternitá“ ein Besuch abgestattet. La Fraternitá ist Partner der Pilotaktion „Rimini Riutilizza!“ in der Region Emilia Romagna, die ebenfalls im Projekt CERREC durchgeführt wird.

Weiterlesen >>

Evaluierungskonferenz zu Qualitätsstandards auf der EcoMondo in Rimini

Das 6. CERREC-Projekttreffen wurde zeitgleich mit der internationalen Messe „EcoMondo“ ausgetragen, wo auch der Projektpartner aus Rimini mit einem Stand vertreten war. Diese örtliche und zeitliche Gelegenheit wurde genützt, um auf der Messe eine halbtägige Konferenz für Fachpublikum abzuhalten. Die Konferenz informierte über den aktuellen Stand der Pilotaktionen in CERREC und zielte darauf ab, die in CERREC erarbeiteten Qualitätsstandards für Re-Use Netzwerke näher zu diskutieren. obr2
CERREC Konferenz zu Qualitätsstandards, Rimini

Weiterlesen >>

Projektteam

Projektleitung und Finanzmanagement
Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM);
Schwaz, Austria
Kontakt: Christian Leonhartsberger; leonhartsberger@cerrec.eu
Telefon: +435 242 624 00-26

Projektkoordination und Aufbau von Reparatur- und Re-Use-Netzwerken und -Zentren
BAN Sozialökonomische BetriebsgmbH (BAN);
Graz, Österreich
Kontakt: Sandra Meier; meier@cerrec.eu
Telefon: +43 (0)316 71 23 09

Kommunikation, Wissensmanagement und Verbreitung
CZ Biom - Biomasseverband der Tschechischen Republik (CZ Biom);
Prag, Tschechische Republik
Kontakt: Jan Doležal; dolezal@cerrec.eu
Telefon: +420 773 796 380

Stakeholderbeteiligung
Bay Zoltán Forschungsinstitut (BAY-LOGI);
Miskolc, Ungarn
Kontakt: Zsolt István; istvan@cerrec.eu
Telefon: +36 46 560-119

Quality Qualitätsmanagement und Akkreditierungssysteme für Re-Use-Netzwerke und -Zentren
bag Arbeit e.V (bag Arbeit);
Berlin, Deutschland
Kontakt: Alina Simon; simon@cerrec.eu
Telefon: +49(0) 30 28 30 58 10

Transnationale Austauschplattform für Reparatur und Re-Use
LAMORO Entwicklungsagentur
(LAMORO); Asti , Italien
Kontakt: Sonia Abluton; abluton@cerrec.eu
Telefon: +390 141 532 516


Weitere PartnerInnen

Woiwodschaft Kujawien-Pommern (Kujawsko-Pomorskie); Torún, Polen
Kontakt: Dorota Olga Olszewska; olszewska@cerrec.eu
Telefon: +48 566 218 505

Provinz Rimini (Rimini);
Rimini, Italien
Kontakt: Emilio Urbinati; urbinati@cerrec.eu
Telefon: +390 541 716 363

Technische Universität in Bratislava (STU Bratislava);
Bratislava, Slowakei
Kontakt: Peter Križan; krizan@cerrec.eu
Telefon: +421 57 29 65 37

CERREC This project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-fi nanced by the ERDF.

Copyright © 2017 CERREC, All rights reserved.

Our mailing address is:
newsletter@cerrec.eu
  To unsubscribe from our maing list write email with subject “unsubscribe CERREC newsletter” to: unsubscribe@cerrec.eu